Back to top

Kleintierversand

Kleintierversand - verbunden mit höchsten Qualitätsansprüchen an den Transport

Höchste Qualitätsansprüche beim Transport von Kleintieren.

Zum Wohle Ihrer Lieblinge erfolgt die Abholung an Werktagen frühestens ab 12:00 und die Zustellung am Folgetag bis spätestens 12:00, also eine maximale Transportdauer von 24 Stunden.

Abholungen finden ausschließlich von Montag - Mittwoch statt. Warum Abholungen nur von Montag - Mittwoch?

Beispiel: Der Versand erfolgt am Mittwoch und somit die Auslieferung am Donnerstag. Kann, aus welchem Grund auch immer (Anschrift falsch, Empfänger nicht anwesend, Annahme verweigert, usw.), die Sendung beim Empfänger nicht zugestellt werden, so kann das Kleintier noch am Freitag wieder bei Ihnen zu Hause zugestellt werden und muss nicht das gesamte Wochenende in seiner Transportbox verbringen.

Somit ist gewährleistet, dass kein Kleintier länger als maximal 48 Stunden unterwegs wäre.

Aus dem obigen Beispiel folgt logischerweise, dass dem Kleintier auch Nahrung und Flüssigkeit für 2 Tage zur Verfügung gestellt werden muss! Die Futter- und Wasserspender in dem Transportbehältnis müssen auslaufsicher und ausreichend stabil sein um nicht umgestoßen werden zu können.

Nachfolgend haben wir für Sie Checklisten (mit Allem was Sie beim Kleintierversand mit OvernightExpress24 beachten müssen) zusammengestellt:

Versand von Kleinsäuger (z.B. Kaninchen, Hamster, Mäuse, Ratten) und Vögel:

  1. Auf den Versand- und Zustelltag muss ein Werktag folgen
  2. Der Versand erfolgt in einem ausbruchsicheren, stoßfesten und ausreichend dimensionierten Transportbehältnis
  3. Deutlicher Hinweis auf lebende Tiere
  4. Ausreichende Belüftung (Luftlöcher)
  5. Verschiedene Tierarten und nicht aneinander gewöhnte oder unverträgliche Tiere müssen voneinander getrennt versendet werden
  6. Jede Tiersendung ist mit einem Begleit- und Transportpapier zu versehen und muss Auskunft geben über:
    1. Versenderanschrift mit Telefonnummer (bevorzugt Mobilnummer)
    2. Empfängeranschrift mit Telefonnummer (bevorzugt Mobilnummer)
    3. Eigentümer
    4. Art und Anzahl der Tiere
    5. Zeitpunkt der Verpackung (Datum und Uhrzeit)
    6. Voraussichtliche Transportdauer (max. 24 Stunden)
    7. ggf. Hinweis, dass es sich um wilde, scheue, bissige oder gefährliche Tiere handelt
    8. Notfallversorgungsanweisungen inkl. Fütterungs- und Tränkanweisungen
    9. Bemerkungen
      1. z.B. spezielle Temperaturansprüche
      2. bei Verabreichung von Beruhigungsmittel: Art der verwendeten Mittel und die Kontaktdaten des beaufsichtigenden Tierarztes
  7. Das Begleit- und Transportpapier muss dem einzelnen Transportbehältnis eindeutig zuzuordnen sein
  8. Ihr Kleintier muss für mindestens 48 Stunden mit Nahrung und Flüssigkeit versorgt sein

Zusätzlich beim Versand von Zierfischen, Amphibien, Reptilien und wirbellosen Tieren:

  1. Zierfische und aquatische Amphibien sind in thermostabilen Behältnissen, z.B. Styroporboxen, zu versenden (erforderlichenfalls sind die Behältnisse durch Beigabe von Kühl- oder Wärmeelementen zu temperieren)
  2. Zierfischen und aquatischen Amphibien ist für mindestens 48 Stunden eine ausreichende Sauerstoffversorgung zu gewährleisten
  3. Wasservolumen muss Fischen ausreichende Bewegungsmöglichkeiten bieten
  4. Unverträgliche Fische und Fische unterschiedlicher Größe müssen getrennt voneinander versendet werden
  5. Wasserqualitäts- und Temperaturansprüche der einzelnen Arten sind vom Versender zu berücksichtigen
  6. Krustentiere dürfen nur im Wasser oder auf feuchter Unterlage versendet werden

Gerne unterbreiten wir Ihnen ein faires Angebot.

Jetzt Angebot anfordern

+49 (0)1522 - 41 01 385